Newsletter 01/2010 E-Mail

 

 

  • Dauerausstellung Hinauf, hinauf zum Schloss!
  • Führungen zur Geschichte des Schlosses und zur Daueraustellung
  • Veranstaltungen März / April 2010
  • Das Hambacher Schloss für die ganze Familie

- Dauerausstellung Hinauf, hinauf zum Schloss!

Das Hambacher Schloss als „Wiege der Demokratie“ ist in einem Atemzug mit der Paulskirche in Frankfurt und dem Reichstag in Berlin zu nennen. Die Dauerausstellung ist zu einem Besuchermagnet geworden. Seit der Wiedereröffnung im November 2008 waren mehr als 100.000 Besucher von der neuen Dauerausstellung im Hambacher Schloss begeistert. Lassen auch Sie sich von der Präsentation überraschen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Die Dauerausstellung und das Restaurant 1832 sind ganzjährig und täglich geöffnet.

Öffnungszeiten von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr (von Nov. bis März von 11:00 bis 17:00 Uhr)


Um sich auf den Besuch des Hambacher Schlosses vorbereiten zu können, empfehlen wir die Informationen unter www.demokratiegeschichte.eu.

 

Durch die Ausstellung können Sie sich mit Hilfe von Audio-Guides (deutsch, französisch, polnisch, englisch) führen lassen.

Sie haben aber auch die Möglichkeit, mit dem „Begleitbuch zur Ausstellung“ (ISBN: 978-3-00-026772-7) bzw. dem „Katalog für junge Menschen“ (ISBN: 978-3-00-026771-0, die Sie im Fachhandel bzw. beim Kauf Ihrer Eintrittskarte erwerben können, die Ausstellung auf eigene Faust zu erkunden.

 

- Führungen

Ohne Voranmeldung werden Führungen zur "Geschichte des Schlosses" und zur "Dauerausstellung" täglich und ganzjährig angeboten.

Führungszeiten: 11:00, 12:00, 14:00, 15:00, 16:00 Uhr (von Nov. bis März: 11, 12, 14 Uhr)

Die Führungen können jederzeit reserviert ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder mit dem Erwerb der Eintrittskarte für die Dauerausstellung vor Ort gebucht werden.

 

Gruppenführungen (auch in verschiedenen Fremdsprachen und zu bestimmten Themen) sind während der o. a. Öffnungszeiten möglich und buchbar nur nach Voranmeldung bei unserem Vertragspartner Dills-zeitReisen GmbH;

Telefon: 0 63 21 / 92 62 90 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

- Veranstaltungen April 2010

Auch im Jahr 2010 werden auf dem Hambacher Schloss wieder  umfangreiche und abwechslungsreiche Veranstaltungen angeboten. Die Bandbreite ist auch im Frühjahr dieses Jahres groß, da das Schloss mit Festsaal und Siebenpfeiffer-Saal viele Möglichkeiten und viele Aspekte bietet. Zu den meisten Ereignissen bietet das Restaurant 1832 im Schloss ein kulinarisches Rahmenprogramm.

 

 

  • SWR3 Dance Night am Samstag, 10. April, 21 Uhr auf dem Hambacher Schloss
  • Kindertheater am Sonntag, 18. April, 11 Uhr mit dem Puppentheater Dornerei: Jochen der Schweinefant (für Kinder ab 4 Jahre)
  • SWR2 Studio-Brettl on Tour: Mittwoch, 21. April, 20 Uhr, Kabarett mit Andreas Rebers, Serdar Somunco und Robert Kreis: Die politischen Kabarett-Köpfe des Landes zu Gast in der Wiege der Demokratie mit Heiner Geissler
  • Theater und Kulinarik: MORD A LA CARTE am Freitag, 23. April (Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr)
  • Weinprobe der Hambacher  Winzer am Sonntag, 25. April
  • Theater und Kulinarik: Gruseldinner "JACK THE RIPPER" am Freitag, 30. April  (Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr)

 

- Für die ganze Familie
Das Hambacher Schloss erfreut sich wachsender Besucherzahlen. Unter ihnen natürlich auch viele Familien. Darauf hat sich das Hambacher Schloss jedoch angemessen vorbereitet und einige Angebote für Familien entwickelt.
Die neue Ausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss“  ist für Groß und Klein geeignet. So können die Kinder zusammen mit ihren Eltern die Geschichte des Schlosses kennenlernen und auf eine neue Art und Weise entdecken. Dafür stehen unter anderem verschiedene Mitmach-Stationen an den fünf verschiedenen Themeninseln zur Verfügung. Hier kann sich jeder selbst eine Kokarde basteln, sich mit einem Stempel ein Andenken erstellen oder auch Kleidungsstücke, wie sie zur Zeit des Hambacher Festes getragen wurden, anprobieren. Für jeden ist etwas dabei.
Am Anfang der Ausstellung werden Sie fünf virtuellen Personen entdecken, von welchen Sie sich durch die verschiedenen Stationen führen lassen können.
Johann, der Journalist aus Frankfurt, Katharina, die Ehefrau eines Schreiners, Anna, eine Winzertochter, Heinrich, ein Arzt aus Kaiserslautern und August, ein Student aus Heidelberg. Die Figuren sind fiktive Personen, die zur Zeit des Hambacher Festes gelebt und dieses miterlebt haben. Jede auf eine andere Art und Weise. Suchen Sie sich eine Person aus, denn jede werden Sie an den Themeninseln wiederfinden und jedesmal wird sie Ihnen etwas Neues zu berichten haben. So können Sie die Figur von Anfang bis zum Ende des Hambacher Fest begleiten und gleichzeitig etwas über die Geschichte lernen.

Vor oder nach Ihrem Besuch in der Ausstellung ist es möglich, das Restaurant 1832 in der dritten Etage zu besuchen. Hier könne sie sich stärken und verweilen. Unser Servicepersonal berät sie gerne und steht Ihnen zur Verfügung.

Auch die Veranstaltungen auf dem Hambacher Schloss wurden teilweise schon auf Familien zugeschnitten. Besonders die Kindertheaterreihe hat großen Anklang gefunden. In Kombination mit dem Kindertheater bietet unser Restaurant zudem auch ein Familienmenü nach der Vorstellung an.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Familienausflug zum Hambacher Schloss.

Newsletter 01/2010