Newsletter 03/2010 E-Mail
dflogo
Einladung zum „Demokratie-Forum Hambacher Schloss

„Die Macht der Banken und die Ohnmacht der Politik –

Was kann Politik noch bewirken?“

am Mittwoch, den 30. Juni 2010
um 19.00 Uhr
im Hambacher Schloss
67434 Neustadt an der Weinstrasse
Eintritt: frei
Anmeldungen bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Hambacher Schlosses,

zum Demokratie-Forum „Die Macht der Banken, die Ohnmacht der Politik – Was kann Politik noch bewirken?“ am 30.06.2010 um 19.00 Uhr auf das Hambacher Schloss laden wir Sie ganz herzlich ein. Das Demokratie-Forum wird vom Hambacher Schloss mit Unterstützung des SWR vier Mal im Jahr angeboten. Das kritische Bürger¬forum mit verantwortlichen Repräs¬entanten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und der Zivilgesellschaft will den Diskurs zu zentralen gesellschaftspolitischen Fragen im Geist des „Hambacher Festes“ weitertragen.


Folgende Fragen stehen u.a. zur Diskussion:
•    Welche Folgen hat die Finanzmarktkrise für die künftige Qualität der Demokratie?

•    Wie kann die Verantwortung der Banken für ihre Geschäfte mit riskanten Finanzprodukten und Spekulationen wirksamer kontrolliert werden?

•    Ist die Finanztransaktionssteuer eine angemessene Regulierung für die Finanzmärkte – trotz der Ablehnung der Banken und des IWF?

•    Wie kann die Politik drohende Krisen der Finanzmärkte künftig verhindern und eine sinnvolle Regulierung von Banken, Versicherungen und Rating-Agenturen garantieren?


Moderation:


Begrüßung:

  • Walter Schumacher (Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur in Rheinland Pfalz)


Diskutanten:

  • Detlef Wetzel, Zweiter Vorsitzender der IG Metall
  • Dirk Müller, „Mister DAX“, Börsenexperte und Bestseller-Autor „Crashkurs: Weltwirtschaftskrise oder Jahrhundertchance?“
  • Prof. Dr. Max Otte, Bestseller-Autor, „Der Crash kommt“, Hedgefondsmanager
  • Willi Ufer, Investmentbanker und Vermögensberater
  • Dr. Karl-Peter Schackmann-Fallis, Vorsitzender des Europäischen Kommitees der Kreditwirtschaft Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes


Direkt nach der Diskussion:    
Weinempfang auf der Schlossterrasse (ab ca. 21.00 Uhr). Alle Podiumsteilnehmer stehen nach der Diskussion zu persönlichen Gesprächen auf der Terrasse des Hambacher Schlosses bereit. Rainer Keßler vom Weingut Münzberg („Fünf Freunde“) begleitet die offene Runde mit seinem erstklassigen Riesling.

Anmeldungen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Für Ihren Terminkalender! Geplante Veranstaltungen
der Reihe Demokratie-Forum Hambacher Schloss für 2010:

15. September 2010 – 19.00 Uhr
Meine Daten gehören DIR“ – selbstverschuldet im digitalen Datendschungel?

4. November 2010 – 19.00 Uhr
Vom Wettbewerb zum „Medienkrieg“ – Wer steuert künftig die Meinungsmacht?

1. Dezember 2010 – 19.00 Uhr
„Glücksformel – Gleichheit“ – Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind?