Newsletter 11/2011

 

 

Sonntag, 06. November 2011, 11 Uhr

"Max und Moritz"

Puppenspiel nach Wilhelm Busch mit Filz und Obst für Kinder ab 4 Jahre

20111106 max_und_moritz1

Eintritt: 6,- Euro

Karten unter Tel. 06321-9597880 oder

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

-----------------------------------------

 

dflogo

 

Mittwoch, 09. November 2011, 19 Uhr

"Die Chancen des weiblichen Jahrzehnts: Wer blockiert die Gleichberechtigung?"

 

Auf dem Podium debattiert:

Prof. Dr. Thomas Leif

mit seinen Gästen:

Irene Alt (Ministerin für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz, Bündnis 90/Die Grünen, Mainz)

Sabina Asgodom (Deutschlands bekannteste Managementtrainerin und Bestseller-Autorin "Live your life! Wie jede Frau zur Königin des eigenen Lebens wird", 2008, Ullstein Verlag; München)

Dr. Barbara Schneider (Buchautorin "Fleißige Frauen arbeiten, Schlaue steigen auf: Wie Frauen in Führung gehen", 2011, Goldmann Verlag; Hamburg)

Dr. Angelika Dammann (Managerin des Jahres 2011, ehemals Personalvorstand SAP, Hamburg)

 

Der Eintritt ist kostenfrei. Um Voranmeldung wird unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder 06321-9597880 gebeten.

 

------------------------------------------ 

 

Donnerstag, 17. November 2011, 20 Uhr

"Bei Merkels unterm Sofa"

Kabarett von und mit Simone Solga

 

20111117simonesolga

 

Witzig, politisch, aktuell und frech zeigt Solga ihr neues, mittlerweile viertes Kabarett-Programm.

Karten: 19,- Euro (1. Kategorie); 16 Euro (2. Kategorie) unter Tel. 06321-9597880 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

-----------------------------------------

 

19. November 2011 bis 29. November 2011

Kunstausstellung im Festsaal des Hambacher Schloss

"Erblast D"-Kunst als Erinnerungsarbeit

Werke von Uscha Rudek-Werlé setzen sich mit dem Holocaust auseinander

 

erblastd 1 

 

Ausstellungseröffnung: Samstag, 19. November 2011, 16 Uhr

Grußwort: Uwe Bader, Leiter des NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz

Einführung: Werner Marx, Kunsthistoriker

 

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr